Philosophie

Beruflicher Werdegang

Meilensteine

Das Buch

Kontakt

"Wenn ich Erfolg haben will, muss ich wissen, was ich will. Und wenn ich es mit anderen erreichen will, muss ich wissen, wie ich mit ihnen kommunizieren und umgehen soll. Und wenn mein Erfolg auch noch von Dauer sein soll, dann müssen meine Worte und mein Handeln so sein, dass sie von den anderen akzeptiert werden können."
Zitat von Hardy Bouillon

Ein Zitat, das meine Einstellung und mein Handeln während meiner gesamten Berufskarriere widerspiegelt.

Fachliches Können, ausgeprägtes berufliches Engagement und den unternehmerischen Mehrwert meines Wirkens anhand konkreter Zahlen nachzuweisen, sind meine tägliche Motivation gesteckte Ziele zu erreichen.

Dabei ist mir wichtig, die nötige Flexibilität stets zu gewährleisten, die Denkstrukturen und das Verhalten aller Beteiligten positiv zu beeinflussen und nachhaltig zu prägen damit die Bilanz sowohl in betriebswirtschaftlicher Hinsicht als auch im Bezug auf die Mitarbeitermotivation und –förderung positiv zu Buche schlägt.

Dabei unterstützt mich die langjährige Erfahrung aller Aktivitäten, die ich mit Unterstützung der Geschäftsleitungskollegen und in Absprache mit dem Verwaltungsrat ausübte.

Eine langjährige und erfolgreiche Geschäftsführung eines Unternehmens, auf die ich zurückblicken kann, bestätigt mich in dieser Philosophie.

Beruflicher Werdegang

Nach dem erfolgreichen Verkauf von Cybernet an die Swisscom, stehe ich dem Unternehmen bis zur vollständigen Integration der Kunden und Dienstleistungen beratend zur Seite. In dieser Funktion zeichne ich als 'Head of Information and Communication Technology' in der Swisscom (Schweiz) AG für den Verkauf und Neuausrichtung des sich ergänzenden Produktportfolios - insbesondere im Bereich der Datendienstleistung verantwortlich.

Als Repräsentant der Cybernet (Schweiz) AG mit hohem fachlichen Können und ausgeprägtem beruflichen Engagement, war es mir wichtig, die nötige Flexibilität stets zu gewährleisten, die Denkstrukturen und das Verhalten aller Beteiligten positiv zu beeinflussen und nachhaltig zu prägen. Die positive Bilanz in betriebswirtschaftlicher Hinsicht als auch im Bezug auf die Mitarbeitermotivation und –förderung, bestätigte mich in der eingeschlagenen Strategie. Der unternehmerische Mehrwert meines Engagements kann anhand konkreter Zahlen nachgewiesen werden. Rückblickend auf die fast sieben Jahre erfolgreiche Geschäftsführung und die Planung und Umsetzung klarer, zielgerichteter Strategien zeigte mir, dass ich den richtigen Weg wählte. Dabei unterstützte mich die Erfahrung aller Aktivitäten, die zu meinen Hauptaufgaben zählten. Das Steuern sämtlicher Aktivitäten des Unternehmens (Strategie, Budget, Mittelfristplanung, Produkte, Marktauftritt, Keyaccounting und Öffentlichkeitsarbeit), die ich mit Unterstützung der Geschäftsleitungskollegen und in Absprache mit dem Verwaltungsrat ausübte.

Mit einem auf dem Markt immer noch einzigartigen Partnersystem und marktorientierten sowie skalierbaren Dienstleistungen, war es mir zudem möglich, den Umsatz und Gewinn für das Unternehmen jedes Jahr massiv zu steigern. Positiv begleitet wurde die konsequent geführte Strategie durch verschiedene Auszeichnungen mehrerer unabhängiger Organisationen, die wir dank unserer ausgeprägten Innovationskraft, einem professionellen, marktorientierten Dienstleistungsportfolio und einem ausgezeichneten Kundenservice erhielten.

PERSONALIEN

Name: René M. Waser

Adresse: Fürstenaugasse 6

Wohnort: CH-9500 Wil (SG)

Mobile: +41 79 261 33 33

Geb. Datum: 15. Dezember 1969

Heimatort: Morissen (GR)

Zivilstand: getrennt lebend

 

Ausbildung

6 Jahre Primarschule in Uzwil

3 Jahre Sekundarschule in Uzwil

3 Jahre Ausbildung als Maurer bei der Firma Th. Brühwiler, Oberbüren

 

Weiterbildung

1995 – 1997
Verkaufskoordinator KVZ

1997 – 1998
Verkaufsleiter KVZ

In Ausbildung
Zum Executive MBA in Entrepreneurship der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Soziale Arbeit St. Gallen

Sprachen

Deutsch
Muttersprache

Englisch
gute Kenntnisse in Wort und Schrift

Berufliche Tätigkeiten

03.2013 - heute Unternehmensberater

01.2007 - 02.2013
Swisscom Fixnet AG (seit 1. Januar 2008 Swisscom (Schweiz) AG), Zürich
Head of ICT Sales, Small & Medium Enterprises
Aufbauen, operatives Umsetzen und Führen des Bereichs ICT sowie gesamtschweizerische Verantwortung für ICT affinen Small & Medium Enterprises (SME) Kunden mit life-cycle-Management.

11.1999 – 12.2006
Cybernet (Schweiz) AG, in Zürich
Chief Executive Officer und Mitglied der Geschäftsleitung von Swisscom Fixnet SME
Geschäftsführung und alleinige Verantwortung für die Strategieentwicklung von Cybernet in allen Sprachregionen der Schweiz.

12.1998 – 10.1999
Internet Access AG/diax AG, Zürich
Verkaufsleiter
Verantwortlich für den Vertrieb des umfangreichen Internet-Dienstleitungsangebot.

10.1998 – 11.1998
Englisch – Sprachaufenthalt in London

11.1997 – 09.1998
Studerus Telecom AG, Nänikon
Verkaufsleiter und Mitglied der Geschäftleitung
Verantwortlich für den ganzen Vertrieb sämtlicher Telekommunikation – Peripherie. Direkter und indirekter Vertrieb.

01.1997 – 10.1997
AST Research (Switzerland) SA, Dietikon
Channel-Manager
Verantwortlich für den ganzen Vertrieb von PC, Notebook und Server über den Fachhandelskanal. 

09.1996 – 12.1996
Computer 2000 AG, Rotkreuz
Verkaufsleiter
Verantwortlich für den ganzen Vertrieb sämtlicher Peripherie und Software Produkte über den Wiederverkauf.

01.1993 – 08.1996
COS Computer Peripherals AG, Baden-Dättwil
Verkaufs-Ingeneur / -Regionalleiter
Leitung eines Verkaufsteams für die Betreuung sämtlicher Grosskunden-Wiederverkäufer der deutschsprachigen Schweiz.

02.1992 – 12.1992
Fehr AG, St. Gallen
Aussendienstmitarbeiter
Auf- und Ausbau des Vertriebs von Vermessungsprodukten

06.1990 – 01.1992
Datacare AG, Wil
Aussendienstmitarbeiter
Stellung als Aussendienstmitarbeiter für die Vermessung und Computerperipherie in der ganzen Schweiz mit verschienen Generalvertretungen.

Meilensteine

7 Jahre Cybernet  - Meilensteine einer Erfolgsgeschichte

Als ich 1999 die Verantwortung für ein frisch aus der Taufe gehobenes IT-Unternehmen übernahm, herrschte in der Branche ein eisiger Wind. Nicht einmal die kühnsten Optimisten hätten damals vermutet, dass sich aus der jungen Firma Cybernet einer der erfolgreichsten Internet Service Provider und ADSL-Anbieter in der Schweiz entwickeln würde.

Sieben Jahre später übernahm die Swisscom ein hochprofitables Unternehmen, das seinen Umsatz in dieser Zeit mehr als verfünfacht, ein Händlernetz von mehr als 800 Vertriebspartnern aufgebaut, ein einzigartiges Multichannel-Konzept für KMU entwickelt, und von der Wirtschaftspresse mehrfach mit Awards ausgezeichnet wurde.

Nachfolgend einige der wichtigsten Meilensteine der Cybernet Erfolgsgeschichte, welche ich als CEO mitprägen durfte und somit auch zu einem wesentlichen Abschnitt meiner persönlichen, beruflichen Karriere gehören.

 

Schwierige Startbedingungen

Tritt ein Politiker sein neues Amt an, werden ihm üblicherweise 100 Tage Schonzeit gewährt – Zeit, die es als CEO von Cybernet nicht gab. Denn die Startbedingungen waren alles andere als einfach: In der IT-Branche herrschte ein eisiger Wind, die Internetblase stand kurz davor, zu platzen und eine der ersten, wenn auch schmerzlichen Aufgaben bestand darin, das Team von 62 auf 16 Angestellte zu reduzieren. Diese Konzentration und Ausrichtung auf die eigenen Kernkompetenzen erwies sich im Rückblick als die Initialzündung für Cybernet. Die Restrukturierung war der entscheidende Schritt, um die Basis für langfristigen Erfolg zu schaffen.

 

Konstanz an der Spitze von Cybernet

Auch Cybernet blieb im schnelllebigen IT-Umfeld nicht vor Veränderungen und Besitzerwechseln verschont. Insgesamt wurde das Unternehmen in dieser Zeit drei Mal verkauft. Die ursprüngliche Sunweb wurde im Jahr 2000 integriert, 2003 übernahm Viatel das Zepter, bis 2005 die Swisscom die Mehrheit an Cybernet erlangte. Dass ich insgesamt sieben Jahre lang als CEO die Entwicklung von Cybernet mitprägen konnte, beruht im Wesentlichen auf den folgenden Eckpfeilern:

- der innovativen, langfristige Strategie

-  dem unternehmerischen Leistungsausweis in Form jährlicher, zweistelliger Umsatzsteigerungen

-  und dem erfolgreichem, auf den CEO fokussierten Marketing

 

Partnermodell schaffte Synergien

Einer der Schlüsselfaktoren für den Unternehmenserfolg war sicherlich das Multichannel-Partner-Modell, das im Jahr 2000 definiert und eingeführt wurde. Mit diesem Partnerprogramm hat  Cybernet den Vertrieb über die Reseller strategisch so verstärkt, dass beide Seiten durch das gegenseitige Nutzen von Synergien profitiert haben und das Händlernetz in dieser Zeit auf insgesamt 800 Vertriebspartner gewachsen ist. Eine klassische und erfolgreiche Win-Win-Situation, welche auch die Swisscom überzeugte: Sie hat mit der Integration von Cybernet das Partnermodell als Erfolgsgarant für die Bearbeitung des KMU-Marktes übernommen.

 

Anerkennung durch viele Awards

Nicht nur die Kunden und KMU haben die Entwicklung, den Aufstieg und den Erfolg von Cybernet sieben Jahr lang miterlebt, sondern auch die Medien, die Wirtschaft und die Forschung haben das innovative und kundenorientierte Geschäftsmodell während dieser Zeit genau beobachtet und das Unternehmen mehrfach mit Awards ausgezeichnet. Unter anderem wurde Cybernet bei der jährlich vom iimt (international institute of management in telecommunications) durchgeführten Marktstudie als bester Internet Service Provider (ISP), von der Wirtschaftszeitschrift Bilanz im Telekom-Rating 2003 als bester ADSL-Anbieter und innovativster ISP und von der Wirtschaftszeitschrift Cash zur Firma mit dem besten Call Center ausgezeichnet.

 

Das erste ADSL-Buch der Schweiz

Heute ist ADSL in aller Munde – sowohl Private wie auch Firmen surfen auf dieser schnellen Leitung durchs World Wide Web. Vor ein paar Jahren noch war diese Technologie Neuland. Das erste Buch über ADSL in der Schweiz, verfasst zusammen mit Dr. Oliver Pott, hat mit dazu beigetragen, vielen KMU und Endanwendern ein Einblick hinter die Kulissen und Funktionsweise dieser spannenden Technologie zu verschaffen und Cybernet als Knowhow-Träger in diesem Bereich zu positionieren.

 

Dem Marketing ein Gesicht gegeben

Besonderes Augenmerk legte ich während meiner Zeit als CEO von Cybernet auf das Marketing, das ich persönlich führte und nach aussen vertrat. Innovative, überraschende und aussergewöhnliche Marketingaktivitäten führten stets zu grosser Resonanz in den Medien und der Öffentlichkeit. Als Beispiel sei hier der Cybernet-Auftritt an der Orbit-iEX 2006 erwähnt. Über den originellen Messeauftritt in Form einer Viren Geisterbahn hat sogar die nationale Nachrichtensendung „10 vor 10“ prominent berichtet – notabene mit Cybernet als einzige Firma, die während des rund viereinhalb Minuten dauernden Berichtes direkt erwähnt wurde. 

Das Buch

Wer einmal mit ADSL-Geschwindigkeit Daten übertragen hat, möchte nicht mehr darauf verzichten: Bis zu 34 Mal schneller als ISDN und dazu nonstop am Netz, 24 Stunden pro Tag. Neben dem privaten Bereich hat ADSL nun auch im geschäftlichen Alltag Eingang gefunden. Vor allem kleinere Unternehmen und Mitarbeiter im Heimbüro setzen auf ADSL als leistungsfähige Alternative zu teurer Standleitung einerseits und ineffizient langsamer ISDN- oder gar Modemtechnologie.

Das Buch richtet sich an Interessenten, zukünftige Anwender und IT-Entscheider. Es führt in die Technologie und Terminologie zu ADSL ein, zeigt Praxislösungen auf und gibt Installations- und viele andere Tipps. Anhand realer Anwendungsbeispiele aus Unternehmen erfährt man ausserdem, wie sich ADSLTechnologien zur Effizienzsteigerung einsetzen lassen.

 

<p>Einführung, Technik und Praxis.<br>??Autoren: Pott, Oliver / Waser, René M.<br> ??Verlag: Smart Books <br>??Seiten 131<br>??s/w. Abb.. 131 S.. 282 g. 2003. Kartoniert.</p>

 

Aus dem Inhalt 

- Einführung in die ADSL-Technologie

- ADSL-Hardware im Überblick

- Grosser Router-Teil

- Praxisbeispiele mit Installationshilfen

- Lösungen für das Heimbüro und das kleine und mittlere Unternehmen

- Grosser Sicherheitsteil: Datenschutz und VPNs

- Umfassender Anhang mit weiterführenden Informationen

 

Highlights

- ADSL in der Schweiz: Anschluss, Installation, Voraussetzungen

- Viele Beispiele zur Effizienzsteigerung in Unternehmen

- Praxisreferenzen vieler Schweizer Unternehmen

- Anwendung professioneller ADSL-Dienste in kleinen und mittleren Unternehmen

- Firewall-Technologien: Wie Sie Ihr Netzwerk vor Angriffen schützen

Das Autorenteam

Dr. Oliver Pott ist Diplom-Ingenieur und freiberuflicher Unternehmensberater. Er ist Mitglied der „Internet Engineering Task Force“, dem höchsten technischen Internet-Gremium mit Sitz in den USA und hat hier massgeblich an der Echtzeit Datenübertragung mitgewirkt.

René M. Waser, CEO beim führenden Application Infrastructure Provider Cybernet (Schweiz) AG. Der diplomierte Verkaufsleiter und CCNA-Absolvent hat mit einem Team von rund 30 Mitarbeitern trotz schwierigem Umfeld in der IT- und der Providerbranche das Unternehmen als ADSL-Anbieter für KMU innerhalb weniger Monate auf eine solide Basis gestellt und in die Gewinnzone geführt. Waser kann auf eine über 10-jährige Verkaufs- und Führungserfahrung im IT-Bereich zurückblicken.

Autoren: Oliver Pott / René M. Waser
Verlag: Smart Books
ISBN:   3-908492-63-7
Preis: CHF 29.00

Kontakt

René M. Waser
Fürstenaugasse 6
CH-9500 Wil (SG)
+41 79 261 33 33

info@renewaser.ch